Drüber nachgedacht

Drüber nachgedacht trifft #bloggerliebe

Hallo ihr Buchverrückten! Herzlich Willkommen zu einem neuen „Drüber nachgedacht“, heute bereits einen Tag früher. Dieses Mal waren wir uns wirklich lange uneinig bezüglich eines Themas. Ich hab schon befürchtet, wir finden gar keine schöne Idee mehr. Aber natürlich haben wir eine gefunden. Oder besser gesagt: wir haben uns entschieden, im Rahmen unseres neusten „Drüber nachgedacht“ an der Blogparade von Stefanie Leo teilzunehmen, die da den wunderschönen Namen „#bloggerliebe“ trägt.

Der Gedanke hinter dieser Blogparade ist, dass wir Blogger uns gegenseitig schätzen und unterstützen sollten. Unsere Bloggerliebe soll im Netz verteilt werden. Um mitzumachen soll man einen Beitrag schreiben, in dem man entweder berichtet, wie man seine Liebe zum Bloggen entdeckt hat oder welches Bloggererlebnis einem in Erinnerung geblieben ist. Möglich ist auch ein „Brief“ an seinen Lieblingsblogger oder die Vorstellung der eigenen Lieblingsblogs.

#bloggerliebe

Anfangs war ich wirklich ratlos, was ich euch heute erzählen möchte. Wie ich zum Bloggen gekommen bin, habe ich schon mehr als einmal irgendwo erwähnt und außerdem ist es auch nicht soviel Stoff, dass ich hier einen anständigen Beitrag daraus basteln könnte. Und mein bisher tollstes Bloggererlebnis war ganz klar die Frankfurter Buchmesse letztes Jahr, da ich Lotta und Tati und Elli endlich richtig kennenlernen durfte. Aber auch das hab ich euch schon erzählt. Also was schreiben?

Gerade beim Thema „Bloggerliebe“ war es mir aber auch wichtig, mich nicht nur auf die Buchbloggerwelt zu beschränken, denn ich lese sehr gerne auch Blogs aus anderen Nischen. Und da war sie doch schon – meine Idee! Ich will dieses Mal ein wenig über den Tellerrand blicken und euch meine Top 3 Blogs vorstellen, die sich mit ganz anderen Themen beschäftigen.


#bloggerliebe

Mein Feenstaub ist für mich DER DIY-Blog schlechthin! Lisa zeigt dort seit 2013, was für ein unglaubliches handwerkliches Talent und was ein tolles Auge für Details sie hat. Aufmerksam geworden bin ich, als ich im World Wide Web nach Tipps für schöne Blogfotos gesucht habe. Denn neben tollen Bastelideen gibt es auf Mein Feenstaub noch viel mehr zu entdecken. Sie gibt Tipps und Tricks zum Thema Handlettering und beschäftigt sich mit dem Thema Fotografie. Das alleine wäre schon immer ein Grund für einen Besuch. Hinzu kommt, dass Lisa wirklich unglaublich schöne Fotos macht, mit denen sie ihre Posts noch schmückt. Bei ihr stimmt einfach alles und selbst ich als Mensch mit zwei linken Händen kann ihre Bastelanleitungen gut umsetzen, da sie es einfach und nachvollziehbar erklärt.


#bloggerliebe

Auch wenn ich mein Gesicht am liebsten hinter einem Buch verstecke, bin ich doch eine Frau und liebe Schminke und Beautyartikel. Und ich gehöre auch nicht zu den Frauen, denen ein wenig Mascara und ein Lipgloss reicht. Es gibt soviele Möglichkeiten, wie man seine Schokoladenseite zum Vorschein bringen kann und soviele tolle Produkte. Und daher gibt es auch einen ganzen Haufen Blogs und Youtuber, die sich nur mit diesem Thema beschäftigen. Dazu gehört auch Ramona von Ramona’s Beauty Blog. Sie wäre mir ja ohnehin schon sympathisch, weil sie eine Nürnbergerin ist und da ich quasi „nebenan“ 5 Jahre gelebt habe, da hab ich für die Franken immer noch sehr viel Liebe…

Überzeugt bin ich aber vor allem deswegen von diesem Blog, weil Ramona sich auch nicht scheut, es zu sagen, wenn ein Produkt nicht ganz das Wahre ist. Hinzu kommt, dass sie eine tolle Mischung hat. Sie stellt nicht nur „klassische Schminke“ vor sondern gibt auch hilfreiche Tipps was Pflegeprodukte und dergleichen angeht. Momentan bin ich noch öfter auf ihrem Blog unterwegs, da Ramona gerade hochschwanger ist und regelmäßig absolut tolle Schwangerschafts-Updates schreibt. Ich wünsche ihr für die Geburt ihres Sohnes alles Gute!


#bloggerliebe

Schließlich gehört neben dem Lesen auch das Backen zu meinen Hobbys (auch wenn ich dafür viel weniger Zeit finde). Es gibt soviele leckere Dinge, die man backen kann, nicht nur Kuchen und Kekse. Und richtig tolle Rezepte finde ich immer bei Katharina von Miss Blueberrysmuffins Kitchen. Hier findet wirklich jeder was – vom Backanfänger bis hin zum Profibäcker. Eine viertel Stunde auf ihrem Blog und ich renne voller Tatdrang in meine Küche. Wirklich gefreut habe ich mich daher, als meine Mama mir letztes Jahr das „Dr. Oetker Buch der Backtrends“ geschenkt hat. Da sind viele schöne Rezepte von Katharina drin, von denen ich schon einige ausprobiert habe und die immer gut ankommen. Wer gerne in der Küche werkelt, der ist hier genau richtig.


Ebenfalls drüber nachgedacht haben…

Buchhaim | Lovelymix | Kielfeder | Bücherquatsch | Kunterbunte Flaschenpost

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Tatze 14. April 2017 at 21:09

    Liebe Nelly,

    oh, was für eine fantastische Idee, das Thema anzugehen! Ich musste sehr schmunzeln, weil die drei Blogs Bereiche abdecken, für die ich mich auch sehr interessiere, aber ich kannte noch keinen der Vorschläge. Daher freue ich mich um so mehr, dass du diese Blogs gezeigt hast.

    Liebe Grüße,
    Tati

    • Antworten Nelly 15. April 2017 at 18:05

      Huhu Tati!
      Wenn Du die Blogs der drei Mädels noch nicht kennst, solltest Du das wirklich dringend ändern. Da ist wirklich jeder Besuch eine Bereicherung und sie haben wirklich jede Aufmerksamkeit verdient. Schau doch mal vorbei!
      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Elli 15. April 2017 at 9:40

    Liebe Nelly,
    was für eine coole Idee, mal über den Buchblog-Rand hinaus zu blicken. Jetzt habe ich ganz furchtbar Hunger auf Muffins! Ich glaube, ich muss nachher noch in der Küche verschwinden. 😀
    Ich lese eigentlich gar keine anderen Blogs, vielleicht sollte ich das mal ändern. 🙂
    Liebste Grüße,
    Elli

    • Antworten Nelly 15. April 2017 at 18:23

      Hey Elli,
      das solltest Du wirklich ganz dringend machen!! Es gibt so tolle Blogs, auch außerdem der Buchwelt.
      Aber Vorsicht: gerade bei Backblogs wie den von Katharina kann das ganz schnell auf die Hüfte gehen (ich spreche da aus Erfahrung)

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Madame Lustig 15. April 2017 at 20:36

    Vielen Dank, liebste Nelly! Vielen Dank dafür, dass du mich mit der Nase auf einen Foodblog gestoßen hast und ich JETZT Waffeln will! 😛

    Auch deinen Beitrag zum Thema #bloggerliebe finde ich wahnsinnig toll! Wir sollten uns wirklich öfter darauf besinnen, was wir an unserer Bloggerblase lieben und über den Tellerrand hinausblicken. Ich zum Beispiel lese super gerne „Not an Avocado“. Kennst du den Blog?

    Liebste Nelly, fühl dich ganz lieb gedrückt und hab wundervolle Osterfeiertage.
    Maike

    • Antworten Nelly 17. April 2017 at 13:24

      Huhu liebe Maike!
      Also wenn Du Waffeln machst… ich komm da gern vorbei. Nicht, dass da nachher was übrig bleibt, das wäre doch schade 😀
      „Not an Avocado“ sagt mir bisher gar nichts, werd ich aber direkt mal vorbeischauen. Ich bin immer offen für Neues 🙂

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Franzi Schönbach 16. April 2017 at 19:24

    Hallo liebe Nelly,

    das finde ich auch eine tolle Idee, einfach mal Blogs außerhalb unserer kleinen Buchbloggerwelt vorzustellen. Mein Feenstaub kenne und liebe ich auch, da bin ich durchs Handlettering drauf gekommen. Beauty ist nicht so meins, aber ich schaue dennoch aml vorbei, wir Franken (nagut ehemals Franken) müssen ja zusammenhalten, und Nürnberg ist ja auch meine Herzensheimat. Miss Bluberrymuffins – das klingt schon so lecker, da schau ich doch auch mal direkt vorbei! Danke für die schöen Tipps! (Phuu und das wo eigentlich bei mir, mal so ganz gegen den Strom, jetzt die Fastenzeit los geht ;D)

    glg Franzi

    • Antworten Nelly 17. April 2017 at 14:14

      Ohje liebe Franzi, direkt zu Beginn der Fastenzeit bei Katharina vorbei schauen ist keine gute Idee. Denn mir geht es immer so, dass ich direkt Lust bekomme, etwas zu backen und natürlich auch zu versuchen.
      Ich finde, Lisa von Mein Feenstaub macht unglaublich schöne Sache beim Handletteriung, oder? Da kommt man richtig ins Träumen.

      Ich hoffe, Du hattest wunderschöne Ostern
      Alles Liebe, Nelly

    Kommentar hinterlassen