Drüber nachgedacht

Buchiges Weihnachten

Herzlich Willkommen zu einem neuen Post im Bereich „Drüber nachgedacht“. Seit dem letzten Post ist ein wenig Zeit vergangen, doch nun sind wir zurück und zwar verstärkt. Lotta, Tati und ich haben uns noch ein paar wunderbare Bloggerinnen ins Boot geholt, um Dir noch mehr tolle Posts zu unseren jeweiligen Themen zu bieten. Ich freue mich sehr darüber, dass zukünftig auch Elli von Buchhaim, Franzi von Lovely Mix, Jess von Primeballerina’s books, Maike von Kunterbunte Flaschenpost und Ramona von Kielfeder zu unserer kleinen Runde zählen werden. Das Prinzip von „Drüber nachgedacht“ bleibt dabei aber das gleiche wie vorher auch schon.

9 Tage sind es noch bis Weihnachten! Hast Du Deine Geschenke schon alle beieinander oder wachst Du an Heiligabend auf und merkst, dass Weihnachten wieder ganz plötzlich kam? Ich muss ja leider gestehen: ich gehöre zu letzterer Gruppe. Jedes Jahr nehme ich mir vor, meine Geschenke bereits Monate früher zu kaufen und trotzdem bekomme ich es dann nicht hin. Doch wünschen tu ich mir jedes Jahr das gleiche: Bücher, Bücher, Bücher!!!

Doch ich hab selbst die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht so einfach ist, Bücher zu verschenken. Bei jemanden, der viel liest und mit dem man sich vielleicht schon eine Weile austauscht, kann man nie wissen, welches Buch derjenige schon gelesen hat. Denn sind wir mal ehrlich! Fast jeder von uns hat bestimmt schon mindestens einmal ein Buch geschenkt bekommen, dass bereits im Regal stand.

Die andere Möglichkeit ist, dass man jemanden mit einem Buch beschenken möchte, der nicht einen solchen Verbrauch hat wie der „normale Booknerd“. Doch welches Genre ist das richtige? Da kann man schon sehr daneben greifen. Und auch hier… das hast Du bestimmt auch schon erlebt?

Welches Buch darf also mit gutem Gewissen unter den Weihnachtsbaum gelegt werden? 5 Bücher hab ich für Dich rausgesucht. 5 Stück aus den unterschiedlichsten Genres. Und hoffentlich 5 Bücher, mit denen Du einem anderen Menschen eine Freude machen kannst.

„Mein bester letzter Sommer“ von Anne Freytag

buchiges weihnachtenTessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Anne Freytag erzählt in ihrem Buch von der sterbenden Tess. Das junge Mädchen leidet unter einem Herzfehler und wahrscheinlich stirbt sie eher früher als später. Mit den spaßigen Seiten des Lebens hat sie bereits vor einiger Zeit abgeschlossen, doch dann begegnet sie Oskar. Und plötzlich fasst Tess wieder Lebensmut.
Dieses Buch lässt einfach keinen kalt. Doch es handelt sich nicht um das 1000. Sterbebuch von Jugendlichen. Eigentlich schreibt Anne Freytag in ihrer Geschichte mehr über das Leben als über sonst irgendetwas. Auch wenn das Buch an sich sehr traurig sein kann, leidet man nicht nur mit „Teskar“, sondern man lacht mit ihnen, mal liebt mit ihnen und man träumt mit ihnen. Ein grnadioses Buch, das einem den Sommer unter den Weihnachtsbaum holt.

Das richtige Buch für: Leser, denen eine Geschichte ans Herz gehen darf

„Die Herren von Winterfell“ von George R.R. Martin

Buchige WeihnachtenEddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Seit nunmehr 5 Jahren begeistert die TV-Serie „Game of Thrones“ ihre Fans. Und das zu Recht! Die Macher haben aus der Vorlage eine wirklich sehenswerte Sendung gemacht, die einen einfach nicht mehr loslässt. Doch die Buchvorlage ist mindestens genau so gut, wenn nicht gar besser. Die Reihe vom Lied von Eis und Feuer umfasst momentan zehn (deutsche) Teile und Fans warten schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung. Die ersten Bücher stimmen mit den ersten Folgen der Serie auch noch sehr überein. Selbst Leser, die im Fantasy-Genre nicht so ganz zuhause sind, werden an der komplexen Welt von Westeros ihren Gefallen finden.

Das richtige Buch für: Leser mit einer großen Fantasie

„Die Chirurgin“ von Tess Gerritsen

Buchiges WeihnachtenIn Boston dringt ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von allein stehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli zu der jungen Chirurgin Catherine Cordell, die drei Jahre zuvor nach ähnlichem Muster überfallen wurde, den Täter aber in Notwehr erschoss. Und bald wird klar, dass Catherine erneut zur Zielscheibe eines psychopathischen Mörders geworden ist …

Auch wenn dieses Buch schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, kann ich es Dir hier einfach nicht unterschlagen. Tess Gerritsen hat mir dem Auftaktband zur Rizzoli & Iles-Reihe meine Liebe zu Thrillern geweckt und obwohl ich ja zwischenzeitlich weiß, wie das Buch endet, habe ich es öfter als einmal gelesen. Die Königin im Thrillergenre überzeugt mit einer ausgeklügelten Geschichte, spannenden Wendungen und Charakteren mit Ecken und Kanten. Wer Bücher dieser Art liebt, sollte mindestens einmal im Leben ein Buch dieser Reihe gelesen haben.

Das richtige Buch für: Leser, die auf Nervenkitzel stehen

„Die Welt wäre besser ohne dich“ von Sarah Darer Littman

buchiges weihnachtenSeit Wochen chattet Lara mit Christian. Sie ist total verliebt und möchte ihn endlich auch mal treffen. Doch dann zerstört Christian ihr Glück mit einem einzigen Klick: „Die Welt wär besser ohne dich“, schreibt er an ihre Facebook-Pinnwand. Und minütlich schließen sich ihm andere an. Irgendwann erträgt Lara die Beleidigungen nicht mehr und trifft eine verzweifelte Entscheidung.

Lara hat sich das erste Mal in ihrem Leben verliebt. Christian heißt der Glückliche. Doch die Sache hat einen Hacken. Lara kennt Christian nur durch Facebook, gesehen hat sie ihn noch nie. Doch bald steht an seiner Schule ein Homecomingball an und Lara hofft, von ihm dorthin eingeladen zu werden. Doch dann postet Christian „Du bist eine Loserin. Die Welt wäre besser ohne dich“ an Laras Facebook-Pinwand und das ohnehin psychisch labile Mädchen bricht zusammen.
Die meisten von uns sind ganz selbstverständlich mit Technik aufgewachsen und zwischenzeitlich gehören Social Media Kanäle ungefragt zu unserem Leben. Doch schon seit Anbeginn des „technischen Zeitalters“ treiben immer wieder irgendwelche Menschen Unsinn mit diesem Medium. Cybermobbing ist heute kein unbekanntes Thema mehr, sondern greift immer mehr um sich. Sarah Darer Littman greift dieses Thema in einem bewegenden und spannenden Buch auf. Die Welt wäre besser ohne dich sollte in keinem Klassenzimmer mehr fehlen.

Das richtige Buch für: Leser, die sich für Bücher mit aktuellem Thema interessieren

„Wenn du mich fragst, sag ich für immer“ von Holly Martin

Buchiges WeihnachtenSuzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist …

Suzie und Harry sind die besten Freunde. Sie kennen sich schon so lange und so gut, dass sie sogar zusammen arbeiten. Gemeinsam bereiten sie die romantischsten, einzigartigsten und schönsten Heiratsanträge für andere Paare. Was nach außen hin nur nach Arbeit ausschaut, wühlt die Emotionen der beiden allerdings innerlich doch auf. Holly Martin hat eine wunderschöne Liebesgeschichte geschrieben, die den Leser zusätzlich an die schönsten Orte der Welt führen. Wundervoll geschrieben, emotional geladen und sooo viel Stoff fürs Herz! Unbedingt lesen…

Das richtige Buch für: Leser, die auf die ganz große Liebe stehen


Und was meinst Du? Ist hier für jeden Geschmack etwas dabei? Hättest Du in den verschiedenen „Kategorien“ vielleicht Bücher aufgelistet, die besser gepasst hätten? Dann schreib mir gerne!


Ebenfalls drüber nachgedacht haben:

Buchhaim | Lovelymix | Primeballerina’s books | Kunterbunte Flaschenpost | Kielfeder | Bücherquatsch | Lottas Bücher

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Elli 15. Dezember 2016 at 11:12

    Guten Morgen Nelly,
    erst einmal: Alles Liebe zum Geburtstag! Fühl dich geknuddelt und hab einen tollen Tag!
    Was für eine coole Zusammenstellung der Bücher, da hast du ja wirklich die Schmuckperlen der letzten Jahre rausgesucht.
    „Die Welt wär besser ohne dich“ muss ich auch unbedingt noch lesen, habe es neulich einer Freundin empfohlen, die nach einem Buch mit Mobbing gesucht hat. Habe bis jetzt auch nur Gutes darüber gehört.
    Liebste Grüße und Danke für ein tolles „Drüber nachgedacht“,
    Elli

    • Antworten Nelly 15. Dezember 2016 at 13:26

      Liebe Elli, danke für deine Glückwünsche 🙂
      „Die Welt wäre besser ohne Dich“ solltest du echt lesen. Mir wurde es wärmstens von Lotta empfohlen und da kann man sich einfach drauf verlassen. Kann mich den positiven Meinungen darüber nur anschließen.

      Ich freue mich schon auf das nächste „Drüber nachgedacht“, es hat unglaublich Spaß gemacht.

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Ramona 15. Dezember 2016 at 11:22

    Liebe Nelly,

    besonders beim ersten Buch kann ich dir nur absolut zustimmen!
    Das kann man ohne Bedenken auch an alle Nicht-Bücherwürmer verschenken.
    Es ist einfach perfekt!

    Liebe Grüße
    Ramona

    • Antworten Nelly 15. Dezember 2016 at 14:37

      Hey Ramona,
      ja das finde ich auch. Selbst Nicht-Bücherwürmer werden hier bestimmt gefesselt. Wie du schon sagtest: es ist einfach perfekt.

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Madame Lustig 15. Dezember 2016 at 12:33

    Noch so ein toller Beitrag! <3 Aber nur noch 9 Tage? Dann aber mal fix ran an die Wunschlisten, liebe Nelly! Ich gehöre ja zu denen, die tatsächlich schon im September/Oktober anfangen, Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Nicht gezielt, aber wenn ich etwas sehe, wirds direkt eingepackt und mitgenommen. Bis auf 1-2 Kleinigkeiten war ich so dieses Jahr auch schon im November mit allen Käufen durch und kann mich nun ganz locker auf eine Backsession nach der anderen konzentrieren. Aber soll ich dir mal was sagen? Bis auf mein Wichtelkind bekommt von mir niemand ein Buch. 🙁

    Fühl dich gedrückt
    Maike

    • Antworten Nelly 16. Dezember 2016 at 14:16

      Hey liebe Maike,
      ach ich würde mir nur einmal wünschen, dass ich meine Geschenke auch zeitig beieinander habe. Aber ich muss zu meiner Schande auch gestehen, dass ich ganz übel im Schenken bin. Klar hab ich Freude daran, anderen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, nur bis ich ein passendes Geschenk gefunden habe, bis dahin wächst mir immer noch das ein oder andere graue Haar.
      Aber ich gelobe Besserung 😀
      Bisher verschenke ich auch noch kein Buch, aber ich sollte mal darüber nachdenken

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Franzi Schönbach 15. Dezember 2016 at 21:23

    Ach schöne Auswhal und bei mein bester letzter Sommer und George RR Martin stimm ich dir mal lauthals zu. Must-Haves! Die Chirurgin klingt auch super, dass brauch ich unbedingt. :).
    Danke dir und glg
    Franzi

    • Antworten Nelly 16. Dezember 2016 at 15:31

      Oh Franzi, wenn du „Die Chirurgin“ noch nicht kennst, dann solltest du das ganz dringend nachholen. Unter meinen Top 5- Bücher aller Zeiten steht das BUch wirklich weit oben bei mir.
      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Tatze 16. Dezember 2016 at 17:27

    Liebe Nelly 🙂

    oh, so tolle Bücher! Ich finde, da hast du wirklich ganz besondere Schätze rausgesucht, wo auch wirklich für jeden etwas dabei ist. 🙂

    Liebste Grüße,
    Tati

    • Antworten Nelly 16. Dezember 2016 at 23:55

      Vielen lieben Dank Tati. Ich freu mich, dass ich wohl die richtigen Bücher rausgesucht habe. War ehlich gesagt, gar nicht so einfach

      Alles Liebe, Nelly

    Kommentar hinterlassen