Monatsrückblick

Monatsrückblick für Dezember 2015

Zunächst wünsche ich euch allen ein gutes neues Jahr!
Der letzte Monat des Jahres 2015 hat sich verabschiedet und das neue Jahr ist angebrochen – schon wieder. Nach meinem Gefühl gehen die Jahre immer schneller vorbei, je älter man wird. Geht euch das auch so? Im Gegensatz dazu hatte ich das Gefühl, dass gerade der Dezember sich ewig in die Länge gezogen hat. Das lag aber wohl vor allem an meinem streßigen Privatleben in diesem Monat.

Die Bücher im Dezember

Zahlen im Dezember


Gelesene Bücher: 9
Gelesene Seiten: 3662
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 118
Neuzugänge: 16


Meine Leseliste… was wurde daraus?

Uuuhh, meine Leseliste. Die war im Dezember weniger von Erfolg gekrönt, wenn ich ehrlich bin. Und das, obwohl ich mir nur drei Bücher vorgenommen habe. Allerdings kam mir im Dezember immer wieder etwas dazwischen, beispielsweise das Leben an sich oder auch Rezensionsexemplare, die ich natürlich vorgezogen habe. Das Ende vom Lied ist also, dass ich von den drei Bücher lediglich eines gelesen habe, nämlich Tintenherz Aber obwohl es eben diesen Monat nicht geklappt hat mit der Leseliste, bin ich deswegen nicht enttäuscht. Trotzdem habe ich wieder tolle Bücher gelesen.

Da ich eher weniger der Typ dafür bin, über Monate hinweg Bücher auf der Leseliste mitzuschleppen, wird es im Januar wieder neue Bücher auf meiner Leseliste geben.

Epilog zum Dezember

Wie schon angedeutet, hatte es der Dezember vor allem im privaten Bereich recht in sich. Scheinbar meint die halbe Welt (einschließlich mir selbst), im Dezember Geburtstag haben zu müssen, was wirklich doof ist wegen der ganzen Sache mit Weihnachten und den Geschenken und so. Daher hab ich ein bisschen weniger gelesen, als ich eigentlich wollte, doch ich bin auch mit dem Erreichten ganz zufrieden.

Bezüglich der Neuzugänge bin ich sprachlos. Ich hab keine Ahnung, wie DAS passieren konnte. Mit 16 neuen Büchern hab ich jeglichen Rekord gesprengt und wann ich das wieder reinlesen soll…. ich weiß es nicht. Damit hab ich natürlich meine Arbeit, meinen SuB abzubauen (was ja eigentlich ganz gut geklappt hat die letzten Monate) wieder zunichte gemacht. Also wieder von vorne.

Neben den teilweise tollen Büchern war der Dezember vor allem auch durch unseren Besuch in Frankfurt geprägt. Der Held und ich waren dort auf eine Hochzeit eingeladen und es war ein tolles Erlebnis. Außerdem kam ich mit Weihnachten, Silvester und den ganzen Geburtstagen aus dem Feiern gar nicht mehr raus, aber ich will mich da nicht beschweren.

monatsrückblick dezember 2015

Prolog zum Januar

Ein neues Jahr bricht an und daher sprießen die Jahresrückblicke momentan aus allen Löchern. Natürlich wird es auch bei mir einen geben. Wirklich lesenswert ist aber Lottas Rückblick, der schon online ging und den ihr unbedingt lesen solltet. Da merkt man mal wieder, dass sie einfach weiß, was sie da tut.

Auf jeden Fall wird mein Jahresrückblick hoffentlich morgen online kommen. An dem schreib ich schon seit ein paar Tagen, aber irgendwie ist es so schön, ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen. Ging es euch auch so beim Schreiben?
Was meine Leseecke diesen Monat für mich bereit hält, kann ich so noch gar nicht sagen. Natürlich wird es die gewohnten Posts geben, aber der Januar ist vor allem privat für mich eine große Sache. Denn ich bekomme meine Examensergebnisse und je nachdem wie die ausfallen, wird sich zeigen, wohin mein Leben geht. Daher habe ich beschlossen, den Blog-Monat Januar etwas locker anzugehen und zu schauen, was da auf mich zukommt. Allerdings gibt es da eine Sache, auf die ich mich schon unglaublich freue, denn am Ende des Monats werde ich an meiner ersten Blogtour teilnehmen. Dabei wird es um Anke Maibergs Debüt „Ist das Liebe oder kann der weg?“ gehen, das ich ja schon gelesen und geliebt habe. Ich freu mich schon auf die Zusammenarbeit mit den anderen Bloggerinnen.

Wie war euer letzter Monat 2015? Seid ihr damit zufrieden gewesen? Lasst es mich wissen!

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Sandra 1. Januar 2016 at 17:28

    Hallo Nelly 🙂

    Da hattest du ja einen lesereichen Dezember 🙂 Ich wünsch dir schon mal einen guten Start ins Jahr 2016 und auf das wir viiiiele, tolle Bücher lesen 🙂

    liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten Sonja Sunshine 1. Januar 2016 at 21:17

    Hey Nelly,

    sehr schöner Rückblick. Mach weiter so, und lass dich nicht stressen 🙂

    LG und einen guten Start ins neue Jahr,
    Sonja

  • Antworten Kleine8310 3. Januar 2016 at 3:08

    Hey Nelly,
    ich wünsche dir auch ein frohes und gesundes neues Jahr 2016!
    Das ist doch super, dass du trotz Stress neun Bücher gelesen hast. Zwei davon waren echte Highlights für mich (Tintenherz und Dark Wonderland liebe ich sehr!)
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

  • Antworten Lottasbuecher 3. Januar 2016 at 11:13

    Hallöchen Ellen,
    du ey. 😀 Kannst mich doch hier nicht so in aller Öffentlichkeit in Verlegenheit bringen! ^^ Also weißt du..
    Ich hatte auch das Gefühl, dass der Dezember sich extrem in die Länge gezogen hat. Das Weihnachtsgeschäft hat ganz schön geschlaucht. Aber es war auch ein guter Monat und bei dir ja anscheinend auch. Also zumindest, wenn ich mir deine gelesenen Bücher anschaue! 😉
    Ich hoffe, dass deine Ergebnisse gut ausfallen. <3

    Liebst, Lotta

  • Kommentar hinterlassen