Monatsrückblick

Monatsrückblick für Oktober 2017

Na ihr Buchverrückten. Kennt ihr mich noch? Wenn Eure Antwort nun ‚Nein‘ lautet, dann grämt Euch nicht. Ich kenn mich momentan selbst kaum. Die letzten Tage vor einer großen Prüfung sind doch wirklich eine ganz eigene Welt, oder? Und von der Welt außerhalb des Schreibtischs erkennt man kaum etwas wieder. So geht es mir momentan. Aber ich habe mir das eine oder andere Buch mit in meine Arbeitsblase genommen. Gepaart mit dem Umstand, dass ich seit Wochen keinen Buchladen mehr von innen gesehen habe, konnte ich meinen SuB wieder etwas abbauen.

Die Bücher im Oktober

  • Jeffrey Archer – Spiel der Zeit (): Eigentlich bin ich ja Clifton-Fan der ersten Stunde. Als vor einigen Wochen der neuste Band rauskam, war klar, dass ich sofort weiterlesen musste. Nur leider komme ich in Möge die Stunde kommen überhaupt nicht rein (meiner Mama ging es übrigens genauso). Also habe ich beschlossen, die Reihe zu rereaden. Teil 1 hab ich direkt im Oktober geschafft und Teil 2 nehme ich nun mit in den November.
  • Hanna Winter – Die Spur der Kinder (): Mein Book Jar hat mal wieder seinen Zweck erfüllt. Denn das hab ich ja vor allem deshalb eingerichtet, um mal meinen tausenden SuB-Leichen an den Kragen zu gehen. Und dieses Buch lag schon sooooo lange auf meinem SuB. Leider war es dieses mal nicht unbedingt eine positive Überraschung. Da waren schon einige Mängel zu finde.
  • James Carol – Broken Dolls: Er tötet ihre Seelen (): Noch ein Reread hat mich im Oktober begleitet. Ich will unbedingt die Jeffrey Winter-Reihe demnächst fortsetzen, hab Teil 1 aber gar nicht mehr auf dem Schirm. Gott sei Dank habe ich nun die Spoilerecke.
  • J.K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban (): Der goldene Oktober stand irgendwie unter dem Stern der Bücher, die ich bereits irgendwann einmal gelesen habe. Aber die Schmuckausgabe zu Harry Potter ist einfach jedes Mal wieder ein Must Have. Eigentlich wollte ich sie mir zu Weihnachten schenken lassen, aber ich hab einfach den tollsten Mann der Welt!
  • Robin Cook – Todesengel (): Ich liebe Robin Cook! Der König der Medizinthriller kann mich zwar nicht immer bei jedem Buch total überzeugen, aber ich lese seine Geschichten trotzdem so unglaublich gerne. Auch Todesengel hatte wieder so seine Fehler, aber unterhalten gefühlt habe ich mich eigentlich trotzdem.

Zahlen im Okotober


Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 2275
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 73
Neuzugänge: 1


monatsrückblick Oktober 2017

Epilog zum Oktober

Da wo der Oktober sein sollte, ist in meinem Kopf ein großes schwarzes Loch. So fühlt es sich zumindest an. Ich hasse die Prüfungsvorbereitungszeit!! Man bekommt nichts mehr aus der Außenwelt mit, hat Freunde und Familie seit geraumer Zeit nicht mehr gesehen und hat eigentlich für nichts anderes mehr Zeit. Ich bin SOOO froh, wenn endlich der 15.Dezember ist. Denn das ist der Tag, an dem ich mein Leben wieder bekomme.

Naturgemäß erlebe ich am Schreibtisch allerdings nicht so viel. Die Buchmesse fiel dieses Jahr mal wieder für mich flach und auch sonst gab es einfach nichts Aufregendes. Wie auch? Aber ich hab es trotzdem auf fünf Bücher gebracht, wenn es auch zum großen Teil „nur“ Rereads waren. Aber ich hatte trotzdem viel Spaß. Vor allem, weil es wieder eine illustrierte Ausgabe eines Harry Potter Buches gab. Die erwarte ich zwischenzeitlich ja immer voller Ungeduld. Eigentlich hatte ich vor, mir die dieses Jahr zum Geburtstag zu wünschen, aber dann stand plötzlich der Held da und hatte ein Geschenk für mich dabei. Ich hab mich gefreut wie ein Schnitzel.

monatsrückblick oktober 2017

Prolog zum November

Die letzten vier Wochen stehen an. Nur noch einen Monat bis zum D-Day. Der Endspurt steht an und damit aber nochmal ein Monat, in dem der Blog einfach viel zu kurz kommen wird. Den einen oder anderen Post habe ich allerdings noch in petto. So ganz verwaisen wird die Leseecke daher nicht. Und ich hab auch noch so viele Posts anderer Blogger in meinem Feedreader gespeichert, die ich wirklich noch lesen und kommentieren werde. Auch auf meinem eigenen Blog müssen noch ein ganzer Haufen Kommentare beantwortet werden. Bitte entschuldigt, dass das momentan soooo ewig dauert.

Ansonsten mache ich mir weder Pläne fürs Lesen noch fürs Bloggen. Wie es kommt, so kommt es. In den neuen Monat habe ich gleich zwei Bücher mitgenommen. Zum einen lese ich direkt auch weiter mit der Clifton-Saga, damit ich schnellstmöglichst auch den aktuellsten Teil verschlingen kann. Und zum anderen begleitet mich momentan Die Zahlen der Toten. Der erste Teil der Reihe von Linda Castillo steht schon so lange auf meiner Wunschliste, dass es schon fast nicht mehr wahr ist.

Teil 4 und 5 habe ich irgendwann einmal von meiner Mama bekommen. Aber mitten in einer Reihe anfangen – das ist ehrlich nicht meins. Aber irgendwie hab ich beim Shoppen grundsätzlich vergessen nach dem Auftakt Ausschau zu halten oder in den ansäßigen Buchhandlungen gab es das Buch nicht. Bei meiner letzten Medimops-Bestellung war es nun aber fällig. Endlich kann ich (noch eine weitere) Reihe beginnen…

Ich hab mir übrigens überlegt, ob ihr Lust auf eine Reihenübersicht habt? So etwas ähnliches hab ich mal gepostet, als ich noch bei Blogger war. Aber vielleicht könnte ich das als feste Seite hier installieren? Für mich wäre eine solche Übersicht bestimmt nützlich, die Frage ist, ob sie euch auch interessiert? Vielleicht um zu sehen, welche Rezensionen da noch auf euch zukommen?

Wie war Euer goldener Oktober?

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten Neri von Leselaunen 4. November 2017 at 22:08

    Ein sehr schöner Rückblick mit vielen Informationen! Wir starten demnächst auch einen monatlichen Rückblick!

    Neri, Leselaunen

    • Antworten Nelly 5. November 2017 at 7:19

      Vielen Dank für dein Lob 🙂

  • Antworten Elli 5. November 2017 at 9:26

    Hallo liebste Nelly,
    du hast es bestimmt schon 100 Mal gehört, aber: Durchhalten! Du hast es bald geschafft! Ich drücke dir weiterhin alle Daumen – schaka, du schaffst das!
    Du hast „Broken Dolls“ nochmal gelesen, obwohl es dich nicht ganz vom Hocker gehauen hat? Das würde ich gar nicht schaffen, da ich vermutlich total genervt davon wäre wenn mir das Buch nicht so gut gefallen hat.
    Die HP Schmuckausgaben stehen auch noch auf meiner Wunschliste. Die werde ich mir wohl bald mal zulegen müssen, damit ich der zukünftigen Nichte dann was vorlesen kann. 🙂
    Weiterhin viel Kraft und Erfolg! Mach dir keinen Stress wegen dem Blog, wir sind auch in ein paar Wochen oder Monaten noch da. 😉
    Liebste Grüße,
    Elli

    • Antworten Nelly 5. November 2017 at 21:40

      Die HP Schmuckausgaben sind wirklich ein absolutes Must have!! Gerade zum Vorlesen sind sie wirklich so toll…. Die konnte ich sogar nicht einschieben während des Lernens 😀

  • Antworten Tatze 5. November 2017 at 18:21

    Liebe Nelly,

    Wahnsinn, was du trotz des Lernens noch so wegliest. Du bist da echt ein Vorbild für mich!

    Und bald, ganz bald hast du es geschafft und musst dir nie wieder Gedanken über das Studium machen. Das ist der Lichtblick, wen du dir immer vor Augen halten musst! Du schaffst das!

    Liebste Grüße,
    Tati

    • Antworten Nelly 6. November 2017 at 23:43

      Hey Tati! Momentan eifer ich eher Dir hinterher… Du hast Deine Masterarbeit durchgezogen und da will ich nun auch hin 😀
      Jetzt freu ich mich aber erst einmal darauf, ab Mitte Dezember meine freie Zeit zu genießen. Das wird soooo toll

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Kate 5. Dezember 2017 at 7:32

    Hallöchen,
    ich bin ein bisschen spät, aber was soll’s 🙂
    Du machst mich ja immer wieder neugierig auf die Clifton-Saga. Ich weiß nicht mal wirklich, worum es geht, aber jedes Mal, wenn du davon schreibst, kriege ich auch Lust darauf 😀 Irgendwie ist dein Blog immer tödlich für mich und meine Wunschliste.
    Oh, es ist ja bald so weit mit deinen Prüfungen. Ich wünsche dir jetzt schon einmal ganz viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass du das gut meistern wirst 🙂
    Ich finde Reihenübersichten immer interessant! Hatte selbst mal eine, aber irgendwie hab ich das nicht ansehnlich hinbekommen und mir persönlich macht es nichts, viele offene Reihen zu haben … abgesehen davon habe ich, glaube ich, gar nicht so viele offene …. könnte ich fast mal nachschauen. Jedenfalls fände ich eine solche Seite bei dir toll 🙂

    Liebste Grüße
    Kate ♥

  • Kommentar hinterlassen