Neuzugänge

Neuzugänge im Juli 2017

Ok, diesen Post dürfte es eigentlich nicht geben. Und ich hatte auch wirklich große Pläne bezüglich des Buchkaufverbots. Mein Vorsatz war da, nur das Fleisch wurde krank. Ich war geschwächt und konnte mich nicht wehren. Ganz ehrlich so war es!

Schuld und Menschlichkeit

Ich lag also geschwächt und willenlos im Bett. Seit Tagen hatte mich eine Grippe voll im Griff. Zur Aufmunterung stöberte ich mal wieder bei BloggdeinBuch (was ich seit Monaten nicht mehr gemacht habe). Und da stoch mir Schuld und Menschlichkeit ins Auge. Als Diplomjuristin (wie ich mich ja schon schimpfen darf) sprechen mich Untertitel wie „Justizfälle über Moral und Gerechtigkeit“ natürlich an. Da war der Anfragen-Button schneller gedrückt als das Hirn anspringen konnte. Erst danach fiel mir das Buchkaufverbot wieder ein.

neuzugaenge juli 2017

Ich hab dann noch ein kleines bisschen gehofft, dass die Leseecke vielleicht nicht ausgewählt wird, aber irgendwie auch nicht. Gefreut hab ich mich trotzdem, als es bei mir ankam. Aufgabe Nr.15 ist damit unrettbar nicht erfüllt…
Na, wenigstens konnte ich das Buch innerhalb der Challenge gleich weglesen. Die Rezension dazu gibt es HIER.

Gab es neue Bücher in Deinem Bücherregal?

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Sebastian 19. August 2017 at 16:23

    Wow, du hast dich im letzten Monat ja ganz schon zurückgehalten, da kann ich definitiv nicht mithalten 😀 (Das Cover des Buches finde ich übrigens super!)

    Bei mir ist im Juli so einiges eingezogen, unter anderem „Into the Water“, „The Fourth Monkey“, „Die Moortochter“, „Spectrum“, der erste „Post Mortem“-Band und „Das Mädchen, das verstummte“. Es hat sicherlich auch nicht unbedingt geholfen, dass ich die Büchermeile in Düsseldorf besucht habe, da waren leider schon ein paar verlockende Mängelexemplare dabei 😀

    • Antworten Nelly 23. August 2017 at 13:25

      Ach wenn man bedenkt, dass eigentlich ein Buchkaufverbot über mir schwebte, dann ist das eine Buch schon zuviel 😀 Das Cover gefällt mir aber auch so sehr.
      Deine Neuzugänge hören sich vielversprechend an. Bei „Spectrum“ bin ich mir noch unsicher, ob es eine Chance verdient. „Ich bin die Nacht“ fand ich leider nicht so prickelnd.
      „Die Moortochter“ hatte ich gestern auch in der Hand, hab mich dann aber lieber für den ersten Nils-Trojan-Band entschieden, nachdem Band 2 schon Ewigkeiten in meinem Regal liegt. Das Gleiche gilt übrigens für die ersten beiden Post-Mortem-Teile… sollte ich auch mal lesen. Hab schon viel Gutes von der Geschichte gehört.
      Die Büchermeile in Düsseldorf soll ja wirklich beeindruckend sein. Eine Bekannte von mir war dort. Und war natürlich total begeistert.
      Außerdem: wer kann bei Mängelexemplaren denn schon „Nein“ sagen??

      Alles Liebe, Nelly

      • Antworten Sebastian 26. August 2017 at 16:48

        „Spectrum“ fand ich eigentlich sehr kurzweilig und die Hauptfigur auch interessant, da werde ich die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

        Was „Die Moortochter“ und die Nils-Trojan-Reihe betrifft würde ich ja wenn ich ehrlich bin sagen, dass du hier meiner Meinung nach die falsche Entscheidung getroffen hast – ich habe die ersten drei Bände gelesen und fand sie alle eher öde 😀 „Die Moortochter“ ist aber super! 😉

        • Antworten Nelly 27. August 2017 at 5:37

          Vielleicht sollte ich Ethan Cross nochmal eine Chance geben. Oder DU musst nun „Ich bin die Nacht“ lesen und mir sagen, wie Du das fandest. Damit ich einen Vergleich habe 😀
          Leider muss ich gestehen: ich glaube Du hast mit Deinem Gefühl recht. Ich hab die ersten 100 Seiten vom Federmann schon gelesen und das Buch nun wieder ins Regal gestellt. Und sowas hasse ich ja wie die Pest. Mal schauen, wann das Buch seine zweite Chance bekommt….
          Die Moortochter bleibt auf jeden Fall auf der Wunschliste

          Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Elli 22. August 2017 at 10:37

    Hi Nelly,
    was für ein süßer Neuzugänge Beitrag. 🙂 Aber mach dir nichts draus, ich glaube die meisten haben Nr. 15 der Challenge nicht erledigen können. Ich übrigens auch nicht, ups.
    Meinst du, die nächsten Neuzugänge werden ein wenig ausarten wegen der Challenge?
    Liebe Grüße,
    Elli

    • Antworten Nelly 24. August 2017 at 21:17

      Ja ist der nicht putzig, dieser Neuzugänge-Post. Wie klein er noch ist 😀
      Eigentlich hätte ich wirklich durchgehalten, aber die Finger waren einfacher schneller als das Hirn. Aber ich konnte meinen SuB trotzdem abbauen und vor allem einige SuB-Leichen von Ihrem Dasein befreien. Das ist doch schon viel wert, finde ich. Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, die Challenge.
      Ich hoffe, dass ich meine Neuzugänge so schön im Griff behalten kann. Bisher habe ich mir ein Buch gegönnt, einfach weil es so schön war, mal wieder ungehemmt durch die Buchhandlung zu streifen. Und ich hab auch ein „nützliches“ Buch gekauft 😀
      Also ich hab „Der Federmann“ gekauft, den ersten Teil der Nils Trojan-Reihe, weil ich Teil 2 schon so lange daheim habe, aber die Reihe ja nie anfangen konnte. Also Du siehst, ich bin nicht kopflos losgerannt und zu kaufen, kaufen, kaufen….
      Wie schaut die Sache bei Dir aus?

      Alles Liebe, Nelly

    Kommentar hinterlassen