Spoilerecke

{ Spoiler } Entrissen // Tania Carver

Heute gibt es die komplette Inhaltsangabe zu Entrissen von Tania Carver. Posts aus dieser Kategorie verraten die vollständige Handlung eines Reihenteils. Sie sollen helfen, die Erinnerung etwas aufzufrischen, bevor man zum nächsten Teil greift. Daher: LESEN NUR AUF EIGENE GEFAHR!

Die Handlung

Claire und Julie sitzen nach dem Ende einer Babyparty noch gemütlich zusammen, als es an der Tür klingelt. Julie öffnet die Tür und wird direkt von einem Mann überwältigt und durch einen gezielten Stich in die Halsschlagader getötet. Claire, die durch den Lärm alamiert ist, findet ihre Freundin im Flur. Der Fremde überwältigt sie rasch und sediert sie.

Als Claire wieder erwacht, ist sie gefesselt und der Fremde steht über ihr. Ohne dass sie sich wehren kann, schneidet er ihr das Baby, mit welchem sie im achten Monat schwanger ist, aus dem Bauch und lässt die Frau dann qualvoll verbluten.

Das Team um Philip Brennan übernimmt den Fall. Brennan ist dabei beunruhigt, denn Claire ist nicht das erste Opfer, das auf diese Art und Weise sterben musste. Bereits zwei andere Opfer mussten ihr Leben lassen, wobei ein Baby noch im Mutterleib starb und eines ebenfalls tot neben seiner Mutter gefunden wurde. Daher besteht der Superintendent darauf, eine Psychologin zu Rate zu ziehen. Marina Esposito übernimmt diese Aufgabe.

Sie und Brennan haben eine Vorgeschichte miteinander. Daher sehen beide der erneuten Zusammenarbeit mit gemischten Gefühlen entgegen.

Brennan teilt dem Freund des Opfers deren Tod mit. Bei der Frage nach seinem Alibi lügt er offenkundig. Ein Arbeitskollege von Claire, Geraint, erzählt den Polizisten ausßerdem, dass Claire ihren Freund Ryan schon vor einigen Wochen verlassen hat, da er gegen das Kind war. Er drohte ihr wohl damit, dass er selbst dafür sorgen würde, sollte sie das Kind nicht abtreiben lassen.

Brennans Kollege Claton trifft sich am gleichen Abend heimlich mit Ryans neuer Freundin Sophie. Die beiden kennen sich von früher, als Sophie noch als Prostituierte gearbeitet hat. Clayton hat sie zu dieser Zeit unter Druck gesetzt und unentgeltlichen Sex von ihr erpresst. Dies macht Clayton nun nervös, da eine solche Sache seiner Karriere im Weg stehen könnte.

Er findet heraus, dass Sophie auch das zweite Opfer bereits kannte, da die getötete Frau ebenfalls ihren Körper verkauft hatte. Sophie gesteht Clayton, dass sie im Hinblick auf Ryans Alibi gelogen hat, da sie vor ihrem Freund Angst habe. Sie weiß nicht, wo er am Tatabend war. Um sich bei Clayton wieder gut zu stellen, befriedigt Sophie Clayton im Auto vor Ryans Haus oral. Dabei werden sie von Anni, Claytons Kollegin, die dort das Haus observiert, beobachtet.

DCI Fenwick ist zwischenzeitlich von der Täterschafts Ryan Brothertons überzeugt. Er weist seine Männer an, diesen zum Verhör aufs Revier zu bringen. Als Clayton und Brennan auf dessen Schrottplatz ankommen und Ryan mitnehmen wollen, rastet dieser aus und versucht eine Ladung Schrott auf die Polizisten fallen zu lassen. Schließlich können sie ihn überwältigen. Im Verhör ergibt sich schließlich dann, dass Ryan Brotherton zwar zu allen Opfern in Verbindung stand, doch Marina ist sich sicher, dass er nicht der gesuchte Täter ist. Dies wird auch dadurch verstärkt, als ein neues Opfer gefunden wird, während Brotherton noch beim Verhör sitzt.

Phil und Marina kommen sich derweil wieder näher. Dadurch beschließt Marina, sich von Tony, ihrem Freund, zu trennen.

Anni und Marina finden eine weitere Verbindung zwischen den Morden und Sophie. Der Mann des letzten Opfers war einer ihrer früheren Freier. Daher ist Anni nun gezwungen, ihrem Chef Phil zu berichten, wobei sie kurz zuvor Clayton und Sophie beobachtet hatte.

Sophie merkt, dass es eng um sie wird. Sie verlässt Ryan und sucht Hilfe bei Clayton. Der quatiert sie zunächst einmal in seiner Wohnung ein. Als er dann aber nach Hause kommt, sticht Sophie ihn nieder. Clayton kann verletzt noch Hilfe rufen. Zwar waren Phil und Anni ohnehin auf dem Weg zu ihm, doch für Clayton kommt jede Hilfe zu spät. Allerdings kann Sophie direkt festgenommen werden.

Kurz danach erfährt Phil, dass das Baby, mit dem Marina schwanger ist, nicht von Tony ist, sondern das Ergebnis der kurzen Affäre während des letzten Falles, an dem die beiden zusammengearbeitet hat. Marina macht sich auf den Nachhauseweg, um dort klare Verhältnisse zu schaffen, findet Tony aber schwer verletzt in der Wohnung liegen. Der Täter ist noch in der Wohnung und kann auch Marina überwältigen.

Sophie wird vernommen und erzählt über den Missbrauch durch ihren Vater, als sie Kind war. Auch ihr Bruder hat regelmäßig Schläge abbekommen. Als sie es nicht mehr aushalten konnte, ist Sophie von zuhause weggelaufen. Der Bruder blieb zurück und musste als Ersatz für seine Schwester nun ebenfalls dem sexuellen Übergriff des Vaters aushalten. Doch selbst dann hatte Heston nicht das Gefühl, genau so beachtet zu werden wie dies bei seiner Schwester war. In seiner Verzweiflung schnitt sich der junge Mann mit einem Messer seinen Penis ab, um eine bessere Tochter zu sein.

Sophie, die im Geheimen Kontakt zu ihrem Bruder hielt, half ihm mit Kontakten schließlich dabei, sich in eine Frau zu verwandeln. Sie nennt sich nun Hester.

Phil entdeckt endlich, dass Marina entführt wurde und macht sich auf die Suche nach ihr. Er ist sich sicher, dass nur Sophie ihm helfen kann, sie wiederzufinden.

Sie erzählt weiter, dass Hester mit ihrem Mann zusammen wohnt und sie aufgrund ihres eigentlichen Geschlechts keine eigenen Kinder haben kann. Daher hat Sophie nach passenden Schwangeren Ausschau gehalten, deren Babys den Müttern dann direkt aus dem Leib geschnitten werden sollten. Die Ermittler gehen davon aus, dass Hesters Mann lediglich Teil einer gespaltenen Persönlichkeit ist.

Durch kleine Hinweise von Sophie findet Phil Brennan und sein Team heraus, wo sie Hester finden können. Und tatsächlich kann sie in ihrem alten ELternhaus angetroffen und festgenommen werden. Phil ist sich sicher, dass nur sie weiß, wo Marina gefangen gehalten wird. Doch den Mann, mit dem Hester zusammenleben soll, gibt es tatsächlich und nur dieser weiß, wo Marina zu finden ist. Es handelt sich dabei um Sophies und Hesters Vater.

Durch eine aufmerksame Betrachtung des Geländes der Familie kann Phil Marina finden und ihr das Leben retten. Sie tötet im Kampf den Vater.


spoiler entrissenEntrissen | Tania Carver

Verlag: Ullstein
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenzahl: 512
Reihenfolge: #1 der Brennan & Esposito-Reihe
Originaltitel: The Surrogate
übersetzt von: Sybille Uplegger
erhältlich als: Taschenbuch | eBook

Klappentext



Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt,die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall – und ist entsetzt von der Grausamkeit der Morde. Indizien deuten auf eine Täterin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Für Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.

Vorheriger Post

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen