Wöchentliche (Lese-)Eckdaten

Wöchentliche (Lese-)Eckdaten KW #13

Es ist Früüühling!! Hach, das macht doch direkt mal gute Laune, findet ihr nicht auch? Da purzeln sämtliche Frühlingsgefühle, zumindest bei mir. Und da macht das Bloggen nochmal soviel Spaß. Daher komme ich auch heute mit meinem Wochenrückblick daher.

#Abgeschlossen

5 Tage im Sommer – Kate Pepper (): Ich wollte mal wieder einen Einzelband aus dem Thrillergenre lesen und dieses Buch war auch nicht schlecht. Über große Längen hab ich mich wirklich gut unterhalten gefühlt, nur der Schluss war dann wirklich enttäuschend. Da habe ich lange zwischen zwei und drei Sternen geschwankt, mich schließlich aber doch von dem schlechten Ende nach unten ziehen lassen. Trotzdem würde ich nicht ausdrücklich vom Buch abraten, es war eben durchschnittlich.

wochenrueckblick-kw-13

Das Haus an der Düne – Agatha Christie (): Nachdem ich das letzte Buch, das ich von Agatha Christie gelesen hatte (Die Großen Vier), nicht ganz so prall fand, hatte ich es nun wieder mit einem klassischen Christie zu tun, was mich sehr gefreut hat. Die Geschichte hatte wieder die gewünschte Atmosphäre und wieder einmal wusste ich bis zum Schluss nicht, wer der Mörder war.

#Angefangen

Ich bin die Nacht – Ethan Cross: Dieses Buch stand lange auf meiner Wunschliste und steht nun auch schon lange in meinem SuB-Regal. Und dann wollte ich es lange Zeit nicht lesen, weil ich doch bereits soviele Reihen angefangen habe und ich langsam das Gefühl bekomme, dass ich den Überblick verliere. Da ich nun ja aber mit „Es spoilert“ eine neue Kategorie habe, die diesem Problem Abhilfe schaffen soll, werde ich mit diesem Buch mal einen „Probelauf“ starten.

wochenrueckblick-kw-13

#NeuimRegal

Leute ich war brav diese Woche! Na gut gezwungenermaßen. Ich brauchte ein Lehrbuch für Zwangsvollstreckungsrecht, da ich mit meinem bisherigen einfach nicht klar komme und das ohnehin ein Buch mit sieben Siegeln für mich ist. Also musste ein neues Lehrbuch für knapp 30 Euro her, daher hab ich mich mit der sonstigen Lektüre mal etwas zurückgehalten.

Dabei dürfte ich nach meiner eigenen Regel (ihr erinnert euch? Pro zwei gelesene Bücher ist ein neues Buch erlaubt) eigentlich wieder ein Buch kaufen. Aber ich werde brav bleiben, denn der Heyne Verlag hat mir ein Rezensionsexemplar für den neuen Teil der Clifton-Saga zugesagt, der am 10.April erscheint. Und darauf freu ich mich jetzt schon wie ein Schnitzel und bekanntlich ist Vorfreude ja die schönste Freude.

Epilog

Schon wieder eine recht ruhige Woche… Wird’s euch schon langweilig? Momentan bleibt mir einfach nur sehr wenig Zeit, neben den AGs und der Lernerei. Diese Woche habe ich den Terminplan für die nächste Station bekommen (am 01.05. beginnt die Verwaltungsstation) und da dachte ich, mich tritt ein Pferd. Zum einen kommt der dreiwöchige Einführungslehrgang auf mich zu und zusätzlich zu den normalen AGs in dieser Station kommt nun auch das Probeexamen auf mich zu und ehrlich gesagt, hab ich da schon mächtig die Hosen voll. Beim ersten Examen hat mich die Panik erst kurz vor den Prüfungen gepackt… dieses Mal ist das irgendwie anders. Also stürze ich mich hoffentlich noch intensiver in meinen Lernstoff.

Posts aus KW #13

Prolog

Ah ich will unbedingt den vierten Clifton-Teil lesen!! Eigentlich erscheint Im Wege der Macht erst am 10.04. aber vielleicht, ganz vielleicht kommt das Buch ja schon vorher bei mir an, das wäre ein Traum. Ansonsten hoffe ich, dass ich nächste Woche Ich bin die Nacht beenden werde, denn ich hatte wirklich große Erwartungen an das Buch und bisher plätschert die Story aber noch so vor sich hin.

Ansonsten hoffe ich, dass das tolle Wetter so bleibt, denn da fällt mir einfach auch die Arbeit leichter. Der Frühling ist nun wahrlich ausgebrochen und das hat ja auch lange genug gedauert.


Wie war eure Woche? Habt ihr den Messeblues?

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Tatze 8. April 2017 at 15:47

    Liebe Nelly 🙂

    ich finde es super, dass du deinen Wochenrückblick durchziehst, auch wenn in der Woche nichts exorbitant aufregendes passiert ist, denn so ist das Leben nun mal. 🙂 Ich hoffe, die kommenden Bücher können dich dann zum Ausgleich so richtig begeistern. 🙂

    Liebste Grüße,
    Tati

    • Antworten Nelly 9. April 2017 at 11:38

      Huhu Tati!
      Ja leider ist das nun mal so. Aber wer will schon jede Woche was total Aufregendes, das würde dann ja auch irgendwann langweilig werden. Aber irgendwas buchiges gibt es ja jede Woche zu berichten 😀

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Nicole Katharina 9. April 2017 at 13:00

    Hi Nelly
    das ist ja auch mal eine tolle Idee 🙂
    So wissen wir Leser gleich wo du dich gedanklich befindest :).
    Total toll 🙂 Danke für diesen Anstoß.
    Die Gänseblümchen sehe ich auch so ähnlich :).
    Sei gegrüßt
    Nicole

    • Antworten Nelly 10. April 2017 at 15:03

      Huhu Nicole!
      Ich freue mich, dass mein Wochenrückblick insgesamt so gut ankommt zumal ich anfangs echt mit mir gehadert habe, ob das eine gute Idee ist. Aber er hilft mir selbst auch, genau aus dem Grund, den Du ansprichst. Ich behalte selbst einen besseren Überblick als wenn ich bis Ende des Monats warte und dann nicht mehr so ganz im Buch drin bin.
      Daher vielen Dank für Deine Bestärkung
      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Ninespo 9. April 2017 at 18:44

    Hi Nelly,

    mir gefällt die Aufmachung deiner Wochenzusammenfassung echt gut. Für mich habe ich noch keinen perfekten Weg gefunden, finde deine Aufmachung aber sehr ansprechend. Für deine Prüfungen wünsche ich die viel Erfolg!
    Da ich leider nicht auf der Buchmesse war, habe ich auch keinen Messeblues. Aber im nächsten Jahr will ich unbedingt auch mal nach Leipzig. Bisher hat es einfach noch nicht klappen wollen 🙁

    Liebe Grüße und ein schönes #litnetzwerk
    Nina

    • Antworten Nelly 10. April 2017 at 17:50

      Huhu Nina!
      Vielen Dank für Dein Lob! Ich änder auch immer mal wieder was, weil es mir dann doch nie zu 100% gefällt, aber das bekommt man wahrscheinlich nie hin, oder 😀
      Ich war ebenfalls noch nie in Leipzig. Letztes Jahr habe ich es dafür schon mal nach Frankfurt geschafft, hab aber von vielen Stellen gehört, dass Leipzig die schönere Messe sein soll. Möchte das gerne auch mal mit eigenen Augen sehen. Vielleicht klappt es ja bei uns beiden nächstes Jahr?

      Alles Liebe, Nelly

  • Antworten Kate 9. April 2017 at 21:06

    Hallöchen,
    ich finde deine Beiträge immer so schön mit den Bildern drin und so 🙂 Gefällt mir wirklich gut. Ich muss zugeben, dass ich dafür meistens tatsächlich zu faul bin :/

    „Ich bin die Nacht“ fand ich toll! Es ist so spannend und … brutal. Einfach gut. Allerdings fand ich den Schreibstil nicht so dolle. Grottig trifft es wahrscheinlich eher 😀 Aber eine Kollegin meinte, dass das von Buch zu Buch besser wird. Zum Glück 🙂

    Also wir haben „Die Wege der Macht“ ja sogar schon im Laden. Also vielleicht hast du auch so viel Glück 🙂

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    • Antworten Nelly 11. April 2017 at 23:40

      Huhu Kate!
      Uh ich freu mich sooo sehr über Dein Lob. Manchmal muss ich mich zum Fotografieren auch aufraffen wenn ich ehrlich bin.
      Mir hat „Ich bin die Nacht“ gar nicht gefallen, hab das Buch und seinen Nachfolger, den ich bereits zuhause hatte, direkt bei Tauschticket reingestellt. Die Story war noch ganz ok, aber die Umsetzung konnte mich da gar nicht überzeugen. Wobei ich den Schreibstil noch nicht mal am schlimmsten fand. War einfach nicht mein Buch. Hab mich da etwas vom Cover beeindrucken lassen…. Aber naja, sowas gehört eben auch dazu.
      „Wege der Macht“ kam heute bei mir an und ich hab mich gefreut wie ein Schnitzel…. Hat etwas länger gedauert als erwartet, aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude 😀

      Alles Liebe, Nelly

    Kommentar hinterlassen