Rezension

Kein Mann für eine Nacht // Susan Elizabeth Phillips

Belinda weiß genau: sie ist fürs Scheinwerferlicht geboren. Also verlässt sie ihr Elternhaus und zieht nach Hollywood. Als größter Fan von James Dean ist ihr schnell klar, dass auch sie unbedingt Schauspielerin werden will. Sie trifft sich mit jedem, von dem sie sich einen Karriereschub verhofft. Eines Abends wird sie mit in den Garden of Allah genommen, einem Hotel, in dem sich die Schönen und Reichen tummeln. Doch Belindas Partystimmung erhält einen herben Schlag, als im Radio die Nachricht von James Deans Tod verbreitet wird. Doch sie wird in ihrer Trauer aufgefangen. Und zwar von keinem anderen als von Errol Flynn, einem etwas in die Jahre gekommenem Playboy, der einige erfolgreiche Filme hatte, sich aber zwischenzeitlich mehr für Alkohol und Frauen interessiert. Belinda weiß: diese Liaison ist nicht für ewig, aber vielleicht hilft die Verbindung ihrer eigenen Karriere. Doch als Errol sie dann tatsächlich verlässt, lässt er etwas zurück. Belinda ist schwanger…
Weiterlesen

Neuzugänge

Neuzugänge im Mai 2017

Hallo und herzlich Willkommen zum monatlichen Beichten…. äh, ich meine zum Neuzugängepost. Ich erinnere mich vage daran, dass ich in meinem Monatsrückblick noch meinte, dass sich die neuen Bücher im Regal zahlenmäßig noch in Grenzen hielten. Irgendwie muss ich da an einen anderen Monat gedacht haben. Denn als ich dann die komplette Aufstellung vor Augen hatte, musste ich wirklich erst einmal überlegen, wo die ganzen Bücher denn herkamen.
Weiterlesen

Rezension

In der Liebe ist die Hölle los // Benne Schröder

Catalea Morgenstern ist eine spritzige junge Frau, die eigentlich mitten im Leben steht. Wäre da nicht ihre Familie… Die macht ihr nämlich ganz schön zu schaffen. Ihr Vater ist niemand anderer als der Teufel himself. Und der legt viel Wert darauf, dass die „Firma“ in den Händen der Familie bleibt. Dabei scheint Cataleas großer Bruder nicht genug zu sein, denn der Teufel verpflichtet auch Catalea und ihre Schwester Mia dazu, sich ihren Aufgaben anzunehmen. Zähneknirschend nimmt sie ihren Job als Todeshändlerin auf und sammelt die Seelen verstorbener Menschen ein, die für die Hölle bestimmt sind. Doch als sie eines schönen Tages während eines Jobs auf den Erben eines der großen Fürstenhäuser trifft, der dann vor ihren Augen erstochen wird und irgendjemand versucht, ihr den Mord in die Schuhe zu schieben, verflucht sie ihre Abstammung wie noch nie zuvor.
Weiterlesen

Monatsrückblick

Monatsrückblick für Mai 2017

Jeden Monat frage ich mich, wie ich es geschafft habe, auch nur ein Buch zu beenden. Und diesen Monat ist das Gefühl noch stärker als sonst. Denn ich schaue auf die Liste mit den gelesenen bzw. gehörten Bücher und frage mich wirklich, wann das gewesen sein soll. Allerdings hat mir Spotify wirklich geholfen. Das Musik-Streaming-Portal habe ich diesen Monat für mich entdeckt (wie konnte ich nur so lange ohne leben???) und dabei gleich mal in den Hörbüchern gestöbert.
Also konnte ich einiges lesen und hab meinen Büchernachschub wirklich in Grenzen gehalten. Aber das ist Stoff für eine andere Geschichte (oder einen anderen Post).
Weiterlesen

Buchgeplapper

Raus aus der Blogkrise – mit neuem Elan und aufgehübschtem Kleid

Ich sitze vor meinem Laptop und haue endlich einmal wieder voller Tatkraft in die Tasten. Und ich hab vor allem wieder Freude daran, die Leseecke mit neuem Inhalt zu füllen. Die letzten Wochen habe ich in einem richtig fiesen Loch gesteckt und das Bloggen wurde immer mehr zur Pflicht. Doch predige ich selbst doch immer: wer sich beim Bloggen streßt, ist selbst schuld. Aber recht hatte ich, was das angeht, trotzdem.
Weiterlesen